VORTRÄGE UND MODERATION

Zeitzeugengespräch mit Dr. Hermann Otto Solms im Auftrag der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit (mit Annett Witte), Potsdam (Truman-Villa), 7.10.2020,

www.freiheit.org/jubilaeum-klarheit-und-verlaesslichkeit-hermann-otto-solms-wird-80

 

Fliegen im Weltinnenraum.

Steffen Damm im Gespräch mit Sonia Voss und Kurt Buchwald im Rahmen der Ausstellung Kurt Buchwald – Fliegen im Weltinnenraum, Galerie Barthel + Tetzner, Berlin, 2.10.2020.

 

Geteilter Blick auf die Einheit: Die Generation DDR 2.0 und die Abgewanderten.

Steffen Damm im Gespräch mit Sarah Alberti und Via Lewandowsky, Galerie Barthel + Tetzner, Berlin, 6.2.2020.

 

30 Jahre Mauerfall – 30 Jahre Galerie Barthel + Tetzner.

Steffen Damm im Gespräch mit Gabriele Muschter und Gunar Barthel, Galerie Barthel + Tetzner, Berlin, 8.11.2019.

 

Kunst als Produktivkraft.

Steffen Damm im Gespräch mit Dr. Annelie Harnisch, Bert Papenfuß und Jochen Wisotzki, Galerie Barthel + Tetzner, Berlin, im Rahmen der Ausstellung Hans-Joachim Schulze: Gesprächskarten und Attraktoren. Arbeiten auf Papier, 4.10.2019.

 

„... alles in Bild und Wort“. Eine Kultur- und Mediengeschichte der Litfaßsäule.

Vortrag im Rahmen der Ausstellung „Zeitfragmente“ von Wolfgang Kowar, KulturWerkStadt Burgdorf, 29. Juni 2019.

 

Ernst Litfaß, Vortrag und Lesung zur Geisterstunde. 

Eine Veranstaltung im Rahmen des Sommerfestes des Brecht-Hauses auf dem Dorotheenstädtischen Friedhof Berlin, Konzeption: Kerstin Hensel, 15. Juni 2019,

lfbrecht.de/wp-content/uploads/2019/05/Flyer-Geisterstunde.pdf

Siehe i.d.Z. auch Andrea Westhoff: Vor 165 Jahren – Die Geburtsstunde der Litfaßsäulen, in: Deutschlandfunk, 5.12.2019 (Kalenderblatt),

www.deutschlandfunk.de/vor-165-jahren-die-geburtsstunde-der-litfasssaeulen

 

Bauhaus: Unter anderen Umständen.

Steffen Damm im Gespräch mit Prof. Dr. Wulf Herzogenrath, Galerie Barthel + Tetzner, Berlin, im Rahmen der Ausstellung Bauhaus: Unter anderen Umständen, 23.05.2019.

 

Die ästhetische Differenz: Kunstautonomie in Zeiten der Markt- und Diskurskunst. 

Ein Gespräch mit Sabine Herrmann und Susanne Elgeti, Galerie Barthel + Tetzner, Berlin, im Rahmen der Ausstellung Monodie oder Der Klang der Innerlichkeit von Sabine Herrmann, 14.03.2019,

Einführung und Moderation: Dr. Steffen Damm, www.youtube.com/watch?v=XFbdLG3lYSY

 

Lebenskunst als Selbstauslöschung.

Ein Gespräch mit Thomas Florschuetz und Dr. Alfred Weidinger, Galerie Barthel + Tetzner, Berlin, im Rahmen der Ausstellung Klaus Hähner-Springmühl, 18.10.2018, Einführung und Moderation: Dr. Steffen Damm.

 

Das Eigene und das Fremde.

Ein Gespräch mit Else Gabriel und Durs Grünbein, Galerie Barthel + Tetzner, Berlin, im Rahmen der Ausstellung Homo erectus von Else Gabriel, 1.6.2018,

Einführung und Moderation: Dr. Steffen Damm.

 

Storytelling ist so alt wie die Menschheit. 

Interview mit Steffen Damm, Bundeszentrale für politische Bildung, 15.9.2015, www.youtube.com/watch?v=M0fYYmzX9uQ

 

 

Eine runde Sache.

Zur Litfaßsäule als Informations- und Werbemedium forscht Steffen Damm

vom Institut für Kultur und Medienmanagement der Freien Universität Berlin, von Mona Muth, Tagesspiegel-Beilage, 23.8.2014,

www.fu-berlin.de/presse/publikationen/tsp

 

Ernst Litfaß und die Litfaßsäule – eine Kultur- und Mediengeschichte.

Vortrag im Rahmen der Ausstellung Zeitreisen von Wolfgang Kowar, Alte Feuerwache im Stadtmuseum Amberg, 21.7.2013.

 

Self-Portrait 2.0. A Sketch of the Profile Picture’s Epistemic Value.

Vortrag im Rahmen der Summer Academy 2011, Fine Arts College Shanghai, 99 Art Center, 20.2.2011.

 

Selbst-Portrait 2.0. Eine Skizze zum Erkenntnisgehalt von Profilbildern.

Vortrag 28.6.2011,

E-plus BASE Camp Unter den Linden, Berlin.

 

Jugendkulturen im 21. Jahrhundert.

Vortrag im Rahmen des Fachtags „Wedding65 Jugendkultur“, 8.11.2010, Evangelische Kirche St. Paul.

 

Dr. Dr. Uwe Barschel – Politskandal oder ungelöster Kriminalfall. Eine zeitgeschichtliche Affaire und ihre Auswirkungen auf Politik und Gesellschaft nach über zwei Jahrzehnten. Was lernen wir aus der Akte Barschel?

Podiumsdiskussion im Schauspielhaus Kiel, 30.9.2009, Teilnehmer: Christian Albrecht Barschel, Werner Kalinka, Christoph Störmer, Sebastian Knauer, Einführung und Moderation: Dr. Steffen Damm.

 

Eine Jugend in Tel Aviv, eine Jugend in Berlin. Jugend- und Medienkulturen im Vergleich.

Podiumsdiskussion im Rahmen der Reihe „Lesbarkeit der Welt“, 030 berlin – tel aviv, ein urbaner dialog, Seminarzentrum der Freien Universität Berlin, 29.10.2008, Teilnehmer: Eldad Beck, Inbal Baron, David Stern und Omer Ben Michael, Vernen Liebermann, Elie Edelman, Einführung und Moderation: Dr. Steffen Damm.

 

Die Zukunft der Bildung in der digitalen Erlebnisgesellschaft.

Podiumsdiskussion im Rahmen des scoyo-„social learning summit 08“, Deutsches Technikmuseum Berlin, 10.10.2008, Teilnehmer: Dr. Benjamin Jörissen, Prof. Dr. Herbert Kubicek, Dr. Michael Mangold, Prof. Dr. Klaus Siebenhaar, Dr. Wolfgang Schulz, Einführung und Moderation: Dr. Steffen Damm.

 

Popmusik und Politik. Meditationen zur Gegenwartskultur.

Vortrag im Rahmen des Symposiums „‘Die Musik ist nicht mehr eine Sache der Wenigen‘. Musik und Macht im 20. Jahrhundert in Deutschland, 17.9.2008, Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, Bonn (Veranstalter: Internationale Beethovenfeste Bonn).

 

Wie kann die Akzeptanz öffentlich-rechtlicher Qualitätsangebote gegenüber jungen Menschen verbessert werden?

Vortrag im Rahmen der Öffentlichen Anhörung des Hauptausschusses zum Zwölften Rundfunkänderungsstaatsvertrag, Hessischer Landtag, Wiesbaden, 12.8.2008.

 

Impulsreferat „Jugendforschung“.

ARD-Gremienvorsitzendenkonferenz, München, 5.3.2008.

 

Kunsthalle. Räume für die zeitgenössische Kunst.

KUNSTHERBSTtalks >07, talk. II., 18.9.2007, Marie-Elisabeth-Lüders-Haus des Deutschen Bundestages, Teilnehmer: Marc Gisbourne, Ingolf Kern, Coco Kühn, Markus Richter, Alice Ströver, Werner Tammen, Einführung und Moderation: Steffen Damm.

 

„KUNSTansehen“ – Von der Aufmerksamkeit und vom Wert der Kunst in der Gesellschaft.

KUNSTHERBSTtalks >06, talk. IV., 10.10.2006, Marie-Elisabeth-Lüders-Haus des Deutschen Bundestages, Teilnehmer: Dr. Eduard Beaucamp, Prof. Dr. Georg Franck, Thomas Eller, Christoph Tannert, Susanne Titz, Florian Waldvogel, Einführung und Moderation: Steffen Damm.

 

Starke Bilder – flüchtige Betrachter. Zur Ressource Aufmerksamkeit in der Mediengesellschaft.

Vortrag, gehalten im Rahmen des Workshops „Starke Bilder in den Altertumswissenschaften“, 21.1.2006, Weiterbildungszentrum der Freien Universität Berlin.

 

„Kunst-Betrieb“ – Kunst als Quartiers- und Stadtentwicklungsfaktor.

KUNSTHERBSTtalks >05, talk. II, 27.9.2005, Marie-Elisabeth-Lüders-Haus des Deutschen Bundestages, Teilnehmer: Véronique Souben, Thomas Hölzel, Karsten Schmitz, Dirk Snauwaert; Einführung und Moderation: Steffen Damm.

 

Stadt, Sound & Vision.

Zur Inszenierung des urbanen Raums im Musikvideo. Vortrag, gehalten am 10. Juni 2005 im Rahmen des Symposium „Building America“ (Kultur – Ästhetik – Wahrnehmung) der Technischen Universität Dresden.

 

Kunst-Szene Berlin: Sprungbrett oder Abstellgleis?

kunstherbsttalks >03, talk I, 23.9.2003, Paul-Löbe-Haus des Deutschen Bundestages; Teilnehmer: Angelika Middendorf, Peter Herbstreuth, Johannes Kahns, Gerd Harry Lybke, Friedrich Weber; Einführung und Moderation: Steffen Damm.

 

„Berlin im Jahre Null“ – Horst Urbschats Fotoreportagen aus der Trümmerstadt.

Vortrag, gehalten in der Buchhandlung am Bayerischen Platz, Berlin, am 8.11.2002; in der Residenz „Tertianum“, Berlin, am 16.1.2003; in der Domäne Dahlem, Berlin, am 25.4.2003.

 

„Ostbahnhof Berlin“.

Vortrag, gehalten am 22.10.2002 im Rahmen des Seminars „Berlin, Tor zum Osten“, DeutschlandRadio Berlin.

 

Zerstörte Heimat. „Berlin im Jahre Null“ – Horst Urbschats Fotoreportagen aus der Trümmerstadt.

Vortrag, gehalten am 20.10.2002 im Rahmen des internationalen Symposions „Heimat, liebe Heimat. Exil und Innere Emigration 1933-1945“, Akademie der Künste Berlin.

 

„In der Fremde sind auch die Sterne nur aus Zinn“. Vladimir Nabokovs Berliner Exil (1922-1937).

Vortrag, gehalten am 27.10.2000 im Rahmen des internationalen Symposions „Katastrophen und Utopien. Exil und Innere Emigration (1933-1945)“, Akademie der Künste Berlin.

 

Theatermetropole Berlin.

Vortrag, gehalten am 29.9.1998 im Deutschen Theater Berlin im Rahmen des Studiengangs Journalisten-Weiterbildung der Freien Universität Berlin.

 

Zur Situation der Berliner Bühnen seit 1989.

Vortrag, gehalten am 15.9.1996 im Deutschen Theater Berlin im Rahmen des Studiengangs Journalisten-Weiterbildung der Freien Universität Berlin.

 

Aspekte der Literaturkritik.

Gastvortrag, gehalten 1994, Fachbereich Publizistik der Freien Universität Berlin.

 

Drama und Dramaturgie nach 1989.

Vortrag, gehalten 1991 im Gerhart-Hauptmann-Theater, Zittau.

 

„Einst werde ich reiner, schuldloser, Menschheit sein ...“ Zur Vision der „Wandlung“ in Leben und Werk Ernst Tollers.

Vortrag, gehalten am 21.6.1989 im Poeten-Podium Spandau.