Europäische Narrative. Ein kleiner Abriss von „Abendland“ bis „Vielvölkerlandschaft“,

in Gunnar Bender, Klaus Siebenhaar (Hrsg.): SLS14. Social Learning Space. Europa: digital, real und historisch, Berlin 2014, S. 72-78.

 

„Ich bin ... ich!“ Eine Versuchsanordnung, in Jutta Croll, Klaus Siebenhaar (Hrsg.):

SLS 13. Bildungs- und Erfahrungsraum Social Web. Grundlagen und Perspektiven, Berlin 2013, S. 70-79.

 

Bildung durch Unterhaltung. Was man aus einem Film über die Zeit über Jugendlichkeit in der alternden Gesellschaft lernen kann, in Stiftung Digitale Chancen (Hrsg.): Gemeinsam lernen. Neue Spielräume für Bildung mit Medien, Berlin 2011, S. 111-125.

 

Jugendkulturen im 21. Jahrhundert, in: wedding65 JUGENDKULTUR, hrsg. von MÄDEA – Interkulturelles Zentrum für Mädchen und junge Frauen/Stiftung SPI, Berlin 2010, S. 74-85.

 

Zukunft Bildung in der digitalen Erlebnisgesellschaft. Eine Diskussion mit Benjamin Jörissen, Herbert Kubicek, Michael Mangold, Klaus Siebenhaar und Wolfgang Schulz, moderiert von Steffen Damm, in: SLS 08 Spielend lernen – Aspekte des gamebasierten Social Learning, hrsg. von Klaus Siebenhaar und Ralf Schremper, Berlin 2009, S. 25-44.

 

Georg Christoph Lichtenberg, „Sudelbücher“ (1764-1799); Botho Strauß, „Anschwellender Bocksgesang“ (1993), in Stephan Porombka und Erhard Schütz (Hg.): 55 Klassiker des Kulturjournalismus, Berlin 2008, S. 31-34, 209-212.

 

Die Menschen. Das Werk. Eine Zukunft. 50 Jahre Volkswagen Werk Kassel, hrsg. von Hans-Helmut Becker, Texte: Steffen Damm, Berlin 2008.

 

Was sich von selbst versteht. Zur medialen Konstruktion populärer Mythen, in: Ernst Elitz, Klaus Siebenhaar (Hg.): Medien im 21. Jahrhundert, Schriftenreihe der BerlinMediaProfessionalSchool, Berlin 2007, S. 33-50.

 

Stadt, Sound & Vision. Zur Inszenierung des urbanen Raums im Musikvideo, in: Anke Köth, Kai Krauskopf, Andreas Schwarting (Hg.): Building America II. – Migration der Bilder, Dresden 2007, S. 91-105.

 

„Man macht was durch!“ Taxifahren in Berlin, in: William Warnstedt: Taxi Storys. Geschichten aus Berlin, Berlin 2007, S. 9-12.

 

Die Zerstörung der Städte im Film. Wie sich Hollywood unseren Untergang vorstellt – eine vergleichende Trümmerschau (1996-2006), in: Klaus Siebenhaar (Hg.): „Die Sprache der Bilder“. Festschrift für Hermann Haarmann, Berlin 2006, S. 143-160.

 

Das Flußpferd, in: Der Zoologische Garten Berlin. Ein Bestiarium. Berlin 2006. S. 38-39.

 

Film (Hauptartikel); Bundeskulturpolitik, Fotografie, Freie Gruppen, Hauptstadtkulturfinanzierung, Kunst im öffentlichen Raum/Kunst am Bau, Kunst in Parlaments- und Regierungsbauten, Mauer, Mode, Rock/Pop, Salons, Sammler und Mäzene, Tanz u.a. (Überblicksartikel) in: KulturHandbuch Berlin. Geschichte & Gegenwart von A-Z, hrsg. von Klaus Siebenhaar, Berlin 1998, zwei aktualisierte und erweiterte Auflagen, Berlin 2000, 2005.

 

Artikel „Volkspark Hasenheide“, in: Florian Barckhausen (Hg.): Berlin, wo es am schönsten ist. 88 Lieblingsplätze, Berlin 2004, S. 201-203.

 

Heimat – ein vorläufiger Kommentar zu Horst Urbschats Fotoreportagen aus der Trümmerstadt Berlin (1945-1949), in: Heimat, liebe Heimat, hrsg. von Hermann Haarmann, akte exil, Bd. 10, Berlin 2004.

 

„Halt was Bodenständiges ...!“ Ein Gespräch mit dem Gastronomen Herbert Beltle, in: Christa Vogel, Einblicke. Aigner Gendarmenmarkt Berlin, hrsg. von Herbert Beltle, Berlin 2003, S. 8-13.

 

„In der Fremde sind auch die Sterne nur aus Zinn.“ Vladimir Nabokovs Berliner Exil (1922-1937), in: Katastrophen und Utopien. Exil und innere Emigration (1933-1945), hrsg. von Hermann Haarmann, akte exil, Bd. 5, Berlin 2002, S. 13-28.

 

„Man muß diese Schönheit zum Leben erwecken.“ Ein Gespräch mit dem Festivaldirektor Gerhard Kämpfe, in: Classic Open Air am Gendarmenmarkt. Die Geschichte eines Festivals, hrsg. von Gerhard Kämpfe, Klemens P. Klein und Mario Hempel, Berlin 2002, S. 8-17.

 

Artikel „Am Wilden Eber“, „Bornholmer Brücke“, „Bücherbogen am Tattersall“, „Café am Neuen See“, „Fasanenplatz“, „Friedhof St. Nikolai“, „Gleisdreieck“, „Jannowitzbrücke, Mühlendamm“, „Moorlake“, „Neues Tor, Museum für Naturkunde“, „Waldbühne“, „Westhafen“, in: Klaus Siebenhaar (Hg.): Berlin, wo es am schönsten ist. 101 neue Lieblingsplätze, Berlin 2001, S. 15-16, 31-32, 36-38, 38-39, 46-47, 52-53, 66-68, 85-87, 128-130, 134-135, 210-211, 215-216.

 

Robert Louis Stevenson – Leben und Werk, in: Robert Louis Stevenson, Dr. Jekyll & Mr. Hyde, Berlin 2000, S. 105-107.

 

Der gepflegte Rausch als schöne Kunst. Cocktail-Boom im Neuen Berlin, in: Kultur Pur Berlin, Kultursommer 2000, S. 170-171.

 

Die Stadt, die sich ständig neu erfindet. Viel los im Neuen Berlin, in: MTU-Report, 1/2000, S. 22-27.

 

Freies Theater am Ende der Neunziger, in: Kultur Pur Berlin, Heft 2/ 1998, S. 100-101.

 

„Der Märchenpalast der Metropole“. Eine kurze Geschichte des Friedrichstadtpalastes, in: Programmheft „JazzLegs“. Berlin 1993.

 

Der Passagier. Henrik Ibsens „Peer Gynt“ auf dem Weg in die Moderne, in: Blätter des Deutschen Theaters. Vierteljahresschrift der Dramaturgie des Deutschen Theaters. Heft 18, Juni 1991, S. 591-597.